Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

Senioren-Sportwochenende 2018 Drucken E-Mail
Geschrieben von Detlev Kerkow   
Dienstag, 6. März 2018

 

 

 

 

 





Zum diesjährigen Sportwochenende trafen sich die Sportlerinnen und Sportler der Seniorensportgruppe des SV Serno 58 e.V. erstmalig an der Bildungs- und Freizeitstätte „Schierker Baude“ der Sportjugend Sachsen-Anhalt e.V. im Nationalpark Harz vom 2. bis 4. März 2018.

 

 

 

 

 

 

 

Nach einer winterlichen Anreise und vor einem schmackhaften Abendbuffet ging es erst einmal zu einer “Einweisungsrunde“ in den Seminar-/Fernsehaum, wo die Übungsleiterin der Frauen- und Seniorensportgruppe unseres Vereins die zwölf Sportlerinnen und Sportler recht herzlich begrüßte und die notwendige Einweisung, Schlüssel- und Zimmerverteilung sowie Belehrung durchführte. Anschließend gingen alle zum liebevoll zubereiteten Abendessen und gemeinsam ließ man den Abend im "Harzresort am Brocken" (620 m über NHN) ausklingen.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Samstagmorgen zeigte sich der Winter im Harz von seiner besten und sehr sonnigen Seite mit einem fast nur blauen Himmel. Bei sehr winterlichen Nacht-Temperaturen von –15° C bis -17° C (gefühlt um vieles mehr …) und Tages-Temperaturen um -10°C bis -8° C in Schierke und auf dem Brocken war alles für ein schönes Sportwochenende hergerichtet. 

Gut ausgeschlafen und an einem reichhaltigen Frühstücksbuffet gestärkt galt am Morgen das Motto „Raus aus dem Alltag und rein ins Vergnügen" im Sport- und Spieleraum der Schierker Baude. Mit Teamgeist, viel Lachen, Spaß und Freude übernahm die Übungsleiterin die Durchführung der weiteren sportlichen Aktivitäten.  









 

 

 



Nach einem intensiven Aufwärmen wurden die Teilnehmer mit Gymnastik, Kraft- und Muskelaufbau so richtig in Schwung  gebracht bis die Schweißperlen topften und gezielte Atem-/Entspannungsübungen mit Klangschalentherapie zum Stressabbau rundeten schließlich den Sportvormittag ab. 

Es folgte ein deftiges Mittagsbuffet und am Nachmittag eine Fahrt von Schierke mit der dampfenden Harzer Schmalspurbahn auf den Brocken (1.141,2 m über NHN) und zum Brockenwirt in der Brockenherberge mit Aussichtsplattform.

 

 













 


 

















 

 

 

   

 

 

Eine kleine Kaffeepause sowie Erfrichungsgetränke im Restaurant zum Brockenwirt brachte ein wenig Erholung und am späten Nachmittag ging es für die Seniorensportgruppe zurück nach Schierke. Zwei wollten nicht mit der Brockenbahn talwärts fahren, sondern durch den schneereichen Winterwald (6 km bergab) bei -6° C zurücklaufen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

In der Schierker Baude glücklich und begeistert für die Erholung vom Alltag angekommen folgte ein schmackhaftes Abendbuffet. Bowling auf den zwei hauseigenen Bahnen war abends eine unterhaltsame Abwechslung und ungeahnte Talente und auch Nichttalente zeigten hier ihr Können.

  






















Abschließend erfolgte die Siegerehrung mit den Wanderpokalen in Bronze, Silber und Gold für die drei Besten Bowling-Teilnehmer sowie die rote Laterne für das Schlusslicht im Seminar-/Fernsehraum. Jeder Teilnehmer erhielt eine Brocken-Urkunde mit Stempel vom Brockenhaus.

 

Mit viel Freude, Spaß und Lachen wurden alle für die hohe Beanspruchung während des Sporttages entschädigt. Der Abend bot auch Zeit für viele Gespräche, einigen kühlen Getränken und so konnte ganz gemütlich, entspannt und fröhlich der Tag ausklingen.


Der Sonntag begann mit einem leckeren Frühstück, die Zimmer wurden geräumt und zurückgegeben. Zum Abschluss des Sportwochenendes 2018 ging es zu Fuß zur Schierker Feuerstein-Arena (Eislaufen mit Eisdisco) am Fuß des Barenberges sowie durch den Kurpark mit seinen markanten großen Granitblöcken entlang der eisbedeckten Kalten Bode. In die anschließende Abschiedsbesprechung schlich sich ein wenig Wehmut und Melancholie ein.

  

Alle gewannen in den sportlichen Tagen das Gefühl, dass sich wohlfühlen und körperlich aktiv sein, eng miteinander verbunden sind. Es müssen keine sportlichen Höchstleistungen erbracht werden, sondern regelmäßige moderate Bewegungen aller Muskeln und Gelenke geben uns Kraft und helfen uns bis ins hohe Alter beweglich und fit zu bleiben. Ja - es ist nie zu spät!

Bei der abschließenden Bewertung und Rückschau auf das Wochenende an der Schierker Baude waren sich alle Sportlerinnen und Sportler einig, es war wieder pure Erholung vom Alltag, ein vielseitiges und gelungenes Erlebnis!

 

 
Weiter >