Sportabzeichen-Treff 2008
Geschrieben von Administrator   
Freitag, 11. Juli 2008

ImageSportabzeichen für Menschen mit Behinderungen jetzt auch beim Sportverein Serno 58 e.V.

Das Deutsche Sportabzeichen soll dem/der behinderten Sportler/Sportlerin Selbstvertrauen zur eigenen Leistungsfähigkeit geben und ihn/sie aus einer vermeintlichen Isolierung herausführen. Das Sportabzeichen soll Anreiz sein, Menschen mit Behinderungen zu einer regelmäßigen Sportaktivität zu motivieren und durch den Sport eine vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit zu erwerben. Mit der Ableistung der einzelnen Bedingungen beweist der/die Behindertensportler/in sein/ihr gutes Maß an Leistungsfähigkeit der inneren Organe, an Schnelligkeit, an Gewandtheit, an Geschicklichkeit und an Ausdauer. Die geforderten Leistungen können nur nach ausreichendem und regelmäßigem Training erbracht werden.

Für weitere Fragen zum Verfahren, der Voraussetzungen sowie der Behinderungsklassen steht Herr Detlev Kerkow, Leiter des Sportabzeichen-Treffs unseres Sportvereins und lizenzierter Prüfer für Menschen mit Behinderungen des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen-Anhalt e.V. (BSSA) jederzeit gerne zur Verfügung.